Dienstag, 31. Mai 2011

Tag der Handarbeit am 11.06.2011


Zum diesjährigen Tag der Handarbeit starten die "Initiative Handarbeit" und die "Berliner Tafel" die Aktion "Helfen mit Herz und Händen".

„Helfen mit Herz und Händen – gemeinsam setzen wir ein Zeichen.
Arme Eltern – arme Kinder: Fast zwei Millionen Mädchen und Jungen in Deutschland leben in Familien, die sich nur das Nötigste leisten können. Diesen Kindern fehlen Chancen für die Zukunft. Und eine Gesellschaft, die sich um sie kümmert. Die Initiative Handarbeit und die Tafel Berlin setzen deshalb zusammen ein Signal: Unter dem Motto „Helfen mit Herz und Händen“ wird am diesjährigen Tag der Handarbeit für bedürftige Kinder in Berlin gestrickt, gehäkelt und genäht.
Mitmachen ist ganz einfach: Die Teilnehmer fertigen Kleidung und Accessoires für Babys und Kleinkinder an. Sie können dabei Ihrer Kreativität freien Lauf lassen oder sich von den Anleitungen unter inspirieren lassen. (siehe Rubrik Modelle und Anleitungen.)

Die Berliner Tafel wünscht sich gestrickte Schals und Mützchen, Kleidchen, Pullunder und Handschuhe für Babies und Kleinkinder. Außerdem werden dringend genähte Schlafsäcke benötigt. Der Handel führt überall in Deutschland, der Schweiz und in Österreich zum Tag der Handarbeit am 11.Juni Aktionen durch. Welche Veranstaltung in Ihrer Nähe stattfindet finden Sie hier.
Machen Sie mit und spenden Sie Ihre Handarbeit für die Berliner Tafel. Geben Sie ihre Teile bis spätestens 31.07.2011 bei Ihrem örtlichen Händler ab oder senden Sie sie direkt nach Berlin: Berliner Tafel e.V Stichwort Mit Herz und Händen helfen z.Hd. Robert Hedram, Beusselstr. 44 N-Q Halle 102, 10553 Berlin  Einsendeschluss ist der 31. Juli 2011.
Anschließend kümmert sich die Tafel Berlin darum, dass Kleidchen, Pullover, Mützen und Schals an der richtigen Stelle ankommen. Die Berliner Tafel ist die älteste Deutschlands. Seit 1993 sammeln Mitglieder und Helfer gespendete Lebensmittel und bringen sie dorthin, wo sie gebraucht werden. Derzeit werden rund 125 000 Berliner von der Tafel mitversorgt. Ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.
Das gemeinsame Ziel von Initiative Handarbeit und der Tafel Berlin: Wir wollen Kindern ein Stück selbst gemachte Wärme schenken, die von Herzen kommt. Dafür sammeln wir liebevoll hergestellte Kleidung und Accessoires – jedes Teil zählt."
Wie helft ihr?

Montag, 30. Mai 2011

Vintage-Sheet-Quilts


Auf deutschen Blogs habe ich bisher noch nichts zu dem Thema gefunden, bzw. beim Suchbegriff "vintage" findet man die quietschbunten Stoffe der 70er. Mein Favourit sind aber die älteren Stoffe aus "Omas Zeiten". Die amerikanische Website U-Create hat hier ein paar wunderschöne Vintage-Sheet-Quilts zusammengestellt. Das Zig-Zag-Muster auf dem obersten Bild hat es mir ja sowieso angetan, wie hier zu sehen ist.

Sonntag, 29. Mai 2011

Wimpelkette/Spring-Bunting


Nach einer stressigen Woche mussten gestern einige kreativen Ideen aus mir heraus. Dabei ist diese Wimpelkette entstanden. Frühling haben wir nicht mehr so lange... Sie wandert trotzdem in den Shop!
Hier kann man auch meine Befestigungsmethode erkennen. Stecknadeln auf Raufaser funktionieren ziemlich gut! Trotz häufiger Änderungen sieht man die "Einstichstellen" nur bei genauerem Hinsehen.

Samstag, 28. Mai 2011

Stillstand


Heute morgen noch friedliche Häkelei (das Bild ist ein kleiner Teaser, das Projekt zeige ich nächste Woche) und dann sollte es aber doch endlich mal wieder die Nähmaschine sein. Nach einigen Tagen bekomme ich so richtig "schmacht", nähen gehört schon fast zu meinen Grundbedürfnissen. Doch STILLSTAND, denn die Maschine stand schon ein paar Tage. Immer wieder ist der Oberfaden gerissen oder hat sich um den Greifer gewickelt. Technische Probleme kann ich aber nur ganz schlecht nach 8 Uhr unter der Woche lösen. Also heute ran: Alles auseinandernehmen, entstauben (mache ich viel zu selten), ölen (habe ich glaube ich noch nie gemacht *huch*) und wieder zusammenbauen. Vorsichtig mit dem Handrad ein paar Stiche nähen, ja, scheint zu laufen, und die ersten Probenähte auf einem alten Stück Stoff (das überschüssige Öl muss ja erstmal weg) in Angriff nehmen.

Hm, hm... ich habe jedesmal ein bißchen Angst. Die Maschine begleitet mich nun treu schon einige Jahre. Ich habe sie mir während des Studiums gekauft. Endlich eine eigene! Sie hat etwa 80€ in einem Supermarkt gekostet und ich habe den Kauf nie bereut und liebäugle auch nicht mit einem moderneren Gerät. So ein Hightech-Gerät mit tausenden von Zierstichen passt gar nicht zu mir. Einzig eine Overlockmaschine habe ich noch angeschafft (vom Discounter). Bisher habe ich diese aber kaum benutzt.

Freitag, 27. Mai 2011

Impressionen aus dem Nähzimmer


Ein Korkboard (eigentlich ein Topfuntersetzer) trägt meine Etiketten/Labels. So fliegen die kleinen Schnipsel nicht herum. Stoffreste (jeder kleine Fitzel wird genutzt) werden bestempelt und nach 24 Stunden ist diese Stempelfarbe wasserfest und bis 60° waschbar.
Ich war erst auf der Suche nach gewebten Etiketten. Die sind jedoch überwiegend aus Kunstfasern und solche kommen mir nicht ins Haus! Mein Garn ist auch überwiegend Baumwollgarn. Wenn Baumwolle, dann auch überall.
Mein Stempel ist einer zum selbersetzen, somit bin ich auch viel flexibler. Am Korkbrett hängen noch MORGENSCHOEN...
und mittlerweile habe ich den Stempel zu
.MORGENSCHOEN.
umgebaut. Das wirkt konsequenter und entschiedener.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Genußbox: Bericht Teesortiment von Sonnentor


Heute habe ich mich einmal an das Teesortiment gewagt. Die Verpackung wirkt wie handbemalt und unterstreicht so den besonderen Charakter. Das hier ist eben keine Supermarkt Massenware!
Die Box läßt sich zu einem Spender öffnen, man kann so jeweils einen Teebeutel entnehmen. Gut, wenn man auf Überraschung steht! Für mich ist das allerdings eher nix, ich würd dauernd die "Nieten" zurücklegen. So eine Mischpackung ist also eigentlich nichts für mich. Ich betrachte das nun als Horizonterweiterung, denn eigentlich kann mich nichts von meinem schwarzen Tee mit Milch abbringen (-:



Heute gibt es: Wieder gut! Herzensangelegenheiten
Okay, mit meinem Herz ist alles okay. Aber das war nunmal der erste Teebeutel, auswählen is nich!
Zutaten: Apfelminze (ohne Menthol), Zitronenmelisse, Rosmarin, Lemongras, Mate (coffeinhaltig), Rosenblüten

Hm, Packung is rosa und der Tee hellgrün, der Geschmack ist zitronig und minzig. Hm, okay, reißt mich aber nicht vom Hocker. *Seufz* Nee, Kräutertee werde ich wohl weiterhin eher im Krankheitsfalle trinken.

To be continued...

Kleiner Tipp noch: Auf der Homepage ist mir (naja, früh dran sein schadet nie) der Tee-Adventskalender aufgefallen. Für 4,99 € kann man einen lieben Menschen an 24 Tagen mit Tee erfreuen. Eine tolle Idee!

Dienstag, 24. Mai 2011

Bitte keine Werbung!

Heute habe ich diesen Aufkleber an meinem Briefkasten angebracht:
Man kann ihn kostenlos und portofrei bestellen oder sofort ausdrucken:
"Studien besagen, dass der durchschnittliche Deutsche jedes Jahr 250 kg Papier verbraucht. Wir finden: Die jährlichen 33 kg, die davon in Form von Werbeprospekten im Briefkasten landen, kann man sich und der Natur getrost ersparen! (Mehr zu den Hintergründen findest Du in unserem Umweltreport 2009.)
Wie das geht? Ganz einfach. Mit einem “Bitte keine Werbung”- Sticker auf Deinem Briefkasten verzichtest Du auf die Prospekte und langfristig werden dadurch Bäume gerettet.
Das heißt aber nicht, dass Du nicht mehr über die aktuellen Angebote in Deiner Stadt informiert wirst! Denn heute gibt es das Internet. Es ermöglicht uns, auf verschiedene Arten Papier zu sparen: Man verschickt E-Mails statt Briefe, man informiert sich online statt Tageszeitung zu lesen. Und die besten Angebote aus Deiner Stadt zeigen wir Dir auf kaufDA - ökologisch und übersichtlich.
Mit einem einfachen Sticker rettest Du also Bäume ohne auf Angebote verzichten zu müssen. So einfach kann man im Alltag zum Umweltschutz beitragen! Und jeder kann mitmachen. Ganz einfach. Hol Dir jetzt Deinen “Bitte keine Werbung”- Sticker und rette einen Baum!"
Natürlich geht es hierbei auch ein bißchen um Werbung für das Portal "Kauf-DA* - Die besten Angebote in Ihrer Stadt", das hinter dieser Aktion steht.  Aber die grüne Idee ist toll!

*Das ist dasselbe Unternehmen, dass mein Blog CO2-neutral werden läßt.

Montag, 23. Mai 2011

Genußbox: Bericht Schokolade von Vivani

Zum abendlichen TV-Konsum habe ich mir die Schokolade aus der Genußbox genommen. Es handelt sich um eine Bio Vollmilch Schokolade mit Haselnuss-Nougat-Füllung 50% von Vivani. Laut Hersteller-Homepage von der DLG (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) mit Gold prämiert.
Ich wollte mir einen Riegel abbrechen und merkte: Uh, weich... Also erstmal ab in den Kühlschrank.
Inzwischen lese ich auf der Hersteller-Homepage: "Gekühlt ist sie noch besser!"

In der übernächsten Werbepause der zweite Versuch: Was sofort auffällt, irgendwie ist der Haselnuss-Geschmack viel echter als bei anderen Haselnuss-Nougat-Füllungen. Man kann fast kleine Stückchen spüren, was ich als positiv empfinde.

 
Fazit: Bei meinem nächsten Besuch eines Biosupermarktes muss ich unbedingt nach weiteren Sorten Ausschau halten!

Sonntag, 22. Mai 2011

Verlinkungen im World-Wide-Web

Als Blogbesitzer zeigt einem Blogger an, woher Besucher kommen. Eine Menge seltsamer Links sind dabei, z.B. dieser hier:
http://ansteckblumen.de/ansteckblumen-welt/index
Was für eine seltsame Internetseite? Sie dient wohl der Werbung und gleichzeitig kann man die Domain kaufen. Komisch dort Links zu meinen Blogartikeln wiederzufinden...

Samstag, 21. Mai 2011

Die Genußbox von MyMüsli ist da!

Und die mitbestellten Müslis2Go natürlich auch. Aber die könnt Ihr Euch hier angucken (ich hatte Schoko bestellt).

Die Bestellung der Produkte zum Kennenlern-Preis ging an einen sogenannten "HotSpot". Die Waren werden von Mymüsli also an einen örtlichen Laden geliefert und man kann so Versandkosten sparen. In meinem Fall war das dann doch nicht so nah (Haupstr. zwar, aber die Hauptstraße des "Nebendorfes" *hust* ja, hätte ich genauer prüfen können...). Eine liebe Kollegin hat mich gerettet und das Paket für mich abgeholt (und dabei leider mehr Mühe als mir lieb ist). Vielen Dank an Heike!
Inhalt der Genußbox waren im einzelnen:
Ausführliche Testberichte werden folgen

Freitag, 20. Mai 2011

Mein Blog wird CO2-neutral!

Heute bin ich auf die "Machs Grün!"-Aktion gestossen. Denn auch Blogs produzieren durch Speicherung auf Servern und jeden Seitenauftruf CO2. Die Kühlung dieser Großrechner ist wirklich enorm. Für meinen Beitrag hier wird ein Baum gepflanzt, um diesen CO2-Ausstoß zu neutralisieren. Meine Teilnahme zeige ich mit einem Button in der rechten Leiste.
"Wie werden die Bäume gepflanzt?
Gepflanzt werden die Bäume ausschließlich in Deutschland durch “I Plant a Tree”, dem Kooperationspartner von Mach’s grün für die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral!”. “I Plant a Tree” ist eine gemeinnützige GmbH mit dem Ziel eine globale Wirkung auf das Klima in Form von einer Reduzierung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre zu erzielen. Zusammen pflanzen Mach’s grün, die Umweltinitiative von kaufDA, und “I Plant a Tree” einen Baum für jeden der ersten 750 Blogs, die an der Aktion „Mein Blog ist CO2-neutral!“ teilnehmen. Insgesamt haben wir 750 Bäume reserviert und schon über 400 davon konnten dank der  immensen Teilnahme der Blogger gepflanzt werden."
2011 wird so die „Erstaufforstung Göritz" unterstüzt und Kiefern angepflanzt. Auf einer Fläche von 3,4 Hektar sollen in Göritz bei Coswig (Sachsen-Anhalt) insgesamt 27.000 Bäume gepflanzt werden. In ein paar Jahren kann ich dann meinen Baum besuchen fahren. Toll!

Dienstag, 17. Mai 2011

Babydecken



Fertig, aber nicht verkaufsfähig. Bei der oberen Babydecke sind minimale Fleckchen auf dem weißen Stoff (ich hatte ein anderes, bedrucktes Shirt nicht auf links gedreht) und bei der unteren musste ich nach dem Waschen den Rand etwas flicken *seufz*

Ansteckblume und Schlüsselanhänger aus Spitze

Neu in meinem Shop!




Arbeiten muss ich uuuunbedingt an meinen Produktfotos. Wahrscheinlich schaffe ich mir demnächst ein halbes Fotostudio an *grins*

Montag, 16. Mai 2011

Ach, wenn ich doch nur häkeln könnte...

Dann würde ich mir eine so eine tolle Ripple-Häkeldecke wie Moggigalena häkeln.
Mein Farbschema (mit dem tollen Streifen-Zufallsgenerator erstellt, Link auf Moggigalenas Homepage) sähe so aus:

Samstag, 14. Mai 2011

Morgenschoen-Stempel

Schon vor einiger Zeit hatte ich mir Stempelgummi gekauft und Schnitzmesser besorgt. Heute habe ich mich mal daran gesetzt und mir einen zu "Morgenschöne Dinge" passenden Stempel geschnitzt. Ich finde das Recycling-Symbol sehr passend, es wird mit hellgrüner Stempelfarbe auf meine Anhängerchen gestempelt. Dazu später mal mehr.

 















Natürlich habe ich das Motiv vorher NICHT gedreht und so ist es spiegelverkehrt... Hm, schlimm?
 

Mittwoch, 11. Mai 2011

Probeträgerinnen gesucht!

Heute habe ich etwas herumexperimentiert und meine Restekiste geplündert. Herausgekommen sind diese Ansteckblumen und Taschenanhänger:

















Ich suche nun Probeträgerinnen für die Ansteckblumen. Eine ist hellrosa und die andere Blume ist lila mit hellgrün.

UPDATE: Die hellrosa Ansteckblume ist zusammen mit dem unteren Schlüsselanhänger verschenkt!

Montag, 9. Mai 2011

Vorher-Nacher - Der Zig-Zag-Quilt

Meine Quilts sind mit einem Baumwollvlies gefüllt, das in der Waschmaschine einläuft und diesen "Schrumpeleffekt" verursacht. Der Quilt wirkt dadurch wie "gebraucht". Vintage eben!


Weitere Bilder gibt es im Dawanda-Shop.

Sonntag, 8. Mai 2011

ZigZag-Quilt in Pastellfarben

Heute habe ich einen ZigZag-Quilt in Pastellfarben beendet. Gerade dreht er seine Runden in der Waschmaschine. Das Baumwollvlies läuft dabei ein paar Zentimeter ein und der Quilt erhält den Vintage-Feinschliff.

Erst zurechtschneiden:

















Dann das Einfassband rundherum von oben festnähen,
auf der Rückseite feststecken und per Hand festnähen:

Mittwoch, 4. Mai 2011

Produktfotos

Bisher kam ich ganz gut mit meiner Handykamera durchs Leben und zu mehr hatte ich keine Ambitionen. Gute Produktfotos zu machen ist jedoch gar nicht so einfach. Hierfür musste ich mir eine kleine Digitalkamera ausleihen und wegen trübem Wetter noch einen Hauch nachbearbeiten.

Sonntag, 1. Mai 2011

MyMüsli-Bestellung

Heute habe ich bei MyMüsli bestellt. Hauptgrund war das Angebot einer "Genußbox" mit Nudeln, Walnußdressing, Bärlauchsenf, Schokolade und Tee zum Kennenlern-Preis. Natürlich alles BIO!
Darüberhinaus habe ich mir ein vollkorniges Schokomüsli zusammengestellt und die "Müsli2go"-Mitnehmpackungen gleicht mitbestellt.

Ich freu´mich darauf!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...