Sonntag, 15. Juli 2012

Geflochtene Lederarmbänder

Das nächste Kreativ-Brunch steht schon in den Startlöchern, da ist mir noch etwas eingefallen: Ich habe noch gar nicht erzählt, wie wir die geflochtenen Armbänder gemacht haben!
(Eine Anleitung für das eingeschnittene Band gab es hier.)

Die geflochtenen Armbänder sehen schwierig aus, sind aber recht einfach zu machen:

Rechteckiges Stück Leder zurechtschneiden: Handgelenkumfang + 2cm für den Verschluß + 2,5 cm wegen Verkürzung durch das Flechten (mein Lederstück ist 21 cm lang und 1,5 cm breit).

Links und rechts jeweils 3 cm Rand frei lassen und dazwischen zwei Schnitte machen, um das Leder in drei Teile zu teilen (ich habe die Schnitt alle 5 mm gesetzt. Zu Beginn am besten breiter arbeiten, das ist schon schwierig zu schneiden).

Nun wird geflochten! Rechts, links, rechts und durchziehen.... Wer, was, wie, wo? Mit Worten kann man das schlecht erklären. Diese Methode findet man als "Mystery Braid" im Internet. Ich habe dieses Video genutzt.

EDIT 14.05.2013: Britta (NIPI) hat eine Anleitung auf Deutsch und mit Bildern verfasst.

Nun nur noch einen Druckknopf einsetzen: Erst auf der einen Seite ein Loch ausstanzen und KamSnap einpressen. Nochmal an den Arm halten, passt alles? Wenn ja, dann kann die andere Seite eingesetzt werden
Ist das Armband noch zu groß, kann man es noch einen Zentimeter kleiner schneiden.

1 Kommentar:

  1. daaaaanke!!! Ich hab mir erst so ein Lederarmband gekauft und frag mich die ganze Zeit, wie das funktioniert:-)

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...