Freitag, 28. Dezember 2012

Zeit für Handarbeiten

Die Weihnachtstage lassen viel Zeit fürs Häkeln. Gemütliches Zusammensitzen und dabei meine Decke auf dem Schoß haben... das ist Erholung pur! Häkeln und dabei "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sehen... Na, ich denke, Ihr kennt das auch.

Ich hoffe, Ihr hattet schöne Weihnachtstage! Was habt ihr so erlebt?
  • Mir ist mal wieder bewusst geworden, dass unser 1. Radiosender im "Sektor" Spitze ist. Wir sind durch einige Bundesländer gefahren und die Moderation war echt unterirdisch.
  • Die Weihnachtsmärkte in Düsseldorf, Aachen und Basel haben ganz unterschiedliche Qualitäten.
  • Ein geschenkter Wollrestevorrat macht mich glücklicher als jedes hochpreisige Weihnachtsgschenk.

Aus dem "Schal" ist schon fast eine Decke geworden. Bisher misst die Decke 1,30 x 0,60cm. Mein Wollnachschub müsste bis zum ersten Meter reichen und dann schaue ich mal, ob ich noch Lust habe, mich an die 1,70 zu wagen.
Die Farben sind hier leider etwas verfälscht und so arg krumm ist die linke Kante nicht.

Den Wollnachschub und die Decke bewahre ich in diesem Zinkkorb neben meinem Sofa auf:

Bestellt habe ich diesen Korb (wie die Merinowolle) ebenfalls bei Katja.
EDIT 29.12.: Oh, stimmt gar nicht. Der Korb ist aus einem Geschäft hier um die Ecke! Aber Ib Laursen gibt es bei Katja ebenfalls (-:

1 Kommentar:

  1. Fleißig, fleißig!
    Das mit den Wollresten kann ich sehr gut nachvollziehen. Glückwunsch!
    Den Zink-Korb finde ich sehr hübsch. Weihnachtsgeschenk?

    Ein schönes Restjahr noch!
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...