Samstag, 31. März 2012

Moustache-Quilt

Sandra vom Apfelbäckchen Magazin hat ganz tolle Schnurrbart-Webbänder gestaltet und verlost nun zwei Meter von diesem Webband. Bedingung: Irgendwas mit Schnurrbärten basteln, kleben oder malen... Da fiel mir ein, warum kein Moustache auf einer Babydecke?
Und das wirds nun:
Ein quadratischer Quilt mit Schnurrbärten. Leider hatte ich heute nicht mehr Klebevlies und konnte erstmal nur zwei Schnurrbärte ausschneiden. Die Wattierung wird nur eine ganz leichte und dazu kommt eine schmale, dunkle Umrandung.

Sandra designt übrigens nicht nur Schnurrbart-Webbänder. Sie hat einen entzückenden Dawanda-Shop und bietet dort eingie Bastelbögen an. Die Kuchenschachtel durfte ich probebasteln, die ist super!

Kleine Helfer

Die Tage kamen bei mir diese nützlichen Helferlein an:
  • Einen großen Kreisstanzer wollte ich schon immer mal haben. Damit kann man tolle Deko zaubern (z.B. laaaange Ketten aus aneinandergenähten Kreisen).
  • Breites MaskingTape mit silbernen Rahmen eignet sich super zum Beschriften von Geschenken oder auch mal einem Kuchen im Glas.
  • Da ich viel bastle, habe ich mir jetzt ein Falzbein zugelegt. Gerade stärkere Papiere kann man so einfach sauberer falzen.
  • Das MaskingTape Natur auf der großen Rolle wirkt auf mich wie flaches Malerkrepp. Daher bin ich etwas enttäuscht. Mit dem "Malerkrepp" habe ich eben gleich ein Adressetikett auf einen Papierumschlag geklebt. Ich versuche Klebefilm (ist ja aus Kunststoff!) auf Papiergegenständen zu vermeiden.
  • Auf den SmashStick war ich einfach neugierig. Scrapbooking im herkömmlichen Sinne mache ich nicht. Aber ich habe einen A4 großen Terminplaner in dem ich wirklich alles notiere und auch schonmal die ein oder andere Eintrittskarte hineinklebe. Der Stift ist allerdings sehr breit und das ist noch etwas ungewohnt beim Schreiben. Die Idee mit dem integrierten Klebestift finde ich allerdings superwitzig. Mal sehen wie er sich im Gebrauch so macht!
Welche nützlichen Helfer habt ihr so? Welche Stanzer besitzt ihr zum Beispiel, welche benutzt ihr am häufigsten?

Samstag, 24. März 2012

Für das kleine Katzenmädchen

Ein Knistertuch und ein Schürzenkleidchen sind aus den letzten Resten von dieser Decke entstanden. Beides ist wieder für die kleine Katharina gedacht. Größentechnisch musste ich mich vom Internet beraten lassen und habe vorsichtshalter reichlich bunte KamSnaps eingebaut. Das Anbringen ist wirklich kinderleicht!
Die Rückseite des Kleidchens ist aus einem olivfarbenem Hemdenstoff. Bitte nicht so genau hinschauen, denn es war ganz schön frickelig das Schrägband anzunähen. Katharinas Mama wird diese Stücke trotzdem zu würdigen wissen (-:
Das Knistertuch habe ich nach dieser Anleitung genäht. Den Trick, ein Stück Bratschlauch zu benutzen, kannte ich noch nicht!

Mittwoch, 21. März 2012

Me made Mittwoch - Frühlingsshirt

Der Schnitt meines Frühingsshirts ist aus der Burda 06/2011, Modell 124. Den Schnitt habe ich schonmal für eine Bluse aus einem Herrenhemd genutzt. Und war so schon gewarnt, denn der Originalschnitt ist sehr kurz. Ich bin 168 cm groß und habe 5 cm zugegeben. Allen größeren Frauen würde ich 10 cm empfehlen. Es sei denn, man mag bauchfrei (-:
Das Vorderteil entstammt einer Trachtenbluse mit ziemlich puffigen Ärmeln. Ich habe hier das Rückenteil benutzt um mein Vorderteil zuzuschneiden. Die Ärmel und das Rückenteil habe ich aus einem alten T-Shirt genommen.
Saumabschlüsse an Bund und Ärmeln entstammen den Originalteilen, daher musste ich nur den Halsausschnitt einreihen und mit Schrägband versäubern. Ein schnelles Shirt!


Mehr Upcycling am Dienstag hier.
Mehr Me-Made gibt es bei Cat-und-Kascha.

Sonntag, 18. März 2012

Sonntagssüß - Sahnequark mit Erdbeeren

Kleingeschnittene Früchte mit einem großen Klecks Sahnequark (mit etwas Vanillezucker).
Die Sonnenstrahlen gegen Ende der Woche haben in mir dann doch den Wunsch nach ein bißchen Frühling/Sommer aufkommen lassen. Daher konnte ich den Erdbeeren im Supermarkt nicht widerstehen, auch wenn ich es eigentlich vermeide.

Mehr Ideen sammelt Nina und präsentiert werden alle hier.

Dienstag, 13. März 2012

Kuschelschal für das Frühjahr

Kersti hat sich eine traumhafte rosa Kuschelstola gehäkelt und mich mit dieser Idee sofort infiziert. Das Muster ist ganz einfach: Grannyhäkeln kann ich ja!
Meine Version soll ein Schal werden. Evtl nähe ich die Enden zusammen, aber das wird sich noch ergeben.
Die "Häkelei" liegt übrigens nicht falschherum, ich bin Linkshänderin.

Mehr kreatives am Dienstag ist hier zu sehen.

Sonntag, 11. März 2012

Sonntagssüß - Mehrkornbrötchen mit Quark und Honig/Marmelade

Für den einen ein Frühstück, für den anderen ein Sonntagssüß! Zum Backen habe ich nicht jede Woche Lust, aber ein Sonntagssüß muss trotzdem sein!

Heute gibt es die schlichte Variante:
Ein Mehrkornbrötchen bestrichen mit Quark und als Süß ein bißchen Honig auf die eine und Aprikosenmarmelade auf die andere Hälfte des Brötchens. Mhmmm!
Diese Woche sammelt Julie von mat&mi unsere Ideen hier.

Samstag, 10. März 2012

Mittwoch, 7. März 2012

Me made Mittwoch - Raglanshirt

Diesen Mittwoch trage ich ein Raglanshirt. Dieses gefiel mir auf verschiedenen Blogs so gut, dass ich mir extra eine Ottobre bestellt habe. Es ist das Heft mit dem "Everyday-Scoop-Neck Shirt" (mit einem wunderbaren Vintagekleid, dass ich schon beim Weihnachtskleidernähen bewundert habe). Das elastische Material ließ sich mit der neuen Nähmaschine wunderbar nähen. Ich hatte da mal ein paar Meter im Sonderangebot erstanden (zum Üben!) und möchte daraus auch noch ein Knotenkleid nähen.
Allerdings: Was man in der Rückansicht gut sieht, die Nähte ziehen sich zusammen. Vielleicht kann mir eine erfahrene Jerseynäherin da einen Tipp geben?
Für den Ausschnitt hatte ich kein Bündchen da, also habe ich nur einen Jerseystreifen angenäht und die Kante offen gelassen. Ich mag den eingerollten Effekt.

Mehr Me-Made gibt es bei Cat-und-Kascha.

Sonntag, 4. März 2012

Sonntagssüß - Zimtschnecken

Mein heutiges Sonntagssüß sind wunderbar duftende Zimtschnecken (nach diesem Rezept). Da man Zimtschnecken wunderbar einfrieden kann, werden sie mich auch die nächste Zeit erfreuen. Übrigens immer im Wechsel mit den Quark-Gries-Küchlein und Schokobrötchen.

Mehr sonntagsüße Gaumenfreuden gibt es hier zu sehen und gesammelt wird von Katrin.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...