Dienstag, 31. Juli 2012

Knopfliebe

Knöpfe sortiere ich sehr gerne und nutze sie auch zur Deko. Im August möchte ich wieder mehr Knöpfe bei Dawanda einstellen. Geplant sind auch kleine Wanddekorationen mit Knöpfen. Laßt Euch überraschen!


Samstag, 28. Juli 2012

Kleine Stempel

Für .MORGENSCHOEN. hatte ich mir Stempel zum Sebersetzen gekauft und so noch viele Buchstaben übrig. Aus diesen habe ich mir kleine Stempelchen zusammengesetzt und diese auf die Holzpicker aufgeklebt (die Buchstaben haben alle eine Aussparung und passten so wunderbar auf die Picker).
Holzbesteck läßt sich damit auch ganz gut bestempeln, oder?

Dienstag, 24. Juli 2012

Obst zum Mitnehmen

Für unterwegs packe ich mir kleingeschnittenes Obst in Marmeladengläser. Dazu finde ich Pommespicker als Obstgabeln ganz praktisch. Heute mal besonders LECKER! Und ausserdem MADE WITH LOVE. Die Stempelchen habe ich selbst gebastelt, die "Zutaten" hatte ich alle im Haus. Wie das geht, zeige ich in ein paar Tagen!

Sonntag, 22. Juli 2012

Sonntagssüß - Schokiküchlein mit Sahne

Leider wird sonntags nicht mehr gesammelt, ich verwöhne mich dennoch weiter mit Süßem:


Ein Schokoküchlein nach diesem Rezept. Heute noch mit Sahne aus dem Kühlschrank verfeinert. Mhmm... kühle Sahne auf heißem Kuchen. Schmeckt wirklich toll und ist sehr schnell gemacht (ist ja ein Mikrowellen-Rezept).

Übrigens gibt es im seeeehr gutsortierten Supermarkt oder im Großhandel UNGESÜSSTE Sprühsahne zu kaufen. Die schmeckt fast wie selbstgeschlagen. Wenn man den Sprühkopf immer gut ausspült, hält sich die Sahne mehrere Monate lang.

Donnerstag, 19. Juli 2012

Vorbereitungen

Ich bin schon in den Vorbereitungen zum 4. Kreativ-Brunch. Diesmal wird das Leder im Schrank bleiben und wir gestalten Sommer-Armbänder mit Perlgarn. In z.B. Knoten- oder Wickeltechnik. Für letzteres habe ich beim Mode-Schweden schonmal schlichte Armreifen besorgt.
Ich bestelle noch filigrane Anhängerchen und später hat jede wunderhübsche Glücks-Armbändchen für den Sommer.
Aber auch im Knoten habe ich mich schonmal probiert. Animiert wurde ich von Theresa von Königkind durch diesen Post (ebenfalls mit dem Titel Vorbereitungen).

Hattet Ihr auch solche Armband-Knüpfphasen?

Montag, 16. Juli 2012

Streifen-Monat-Juli - Streifenshirt

Diesmal wird es bei mir etwas konkreter. Ein Shirt konnten sich ja die meisten vorstellen und so fange ich damit an:

Aber Vorsicht, ich schummle! Bisher sind da zwei Stoffquadrate nur an der Oberseite geschlossen und die Seitennähte habe ich nur für das Foto gesteckt. Der Ausschnitt ist noch viel zu breit.

Ich wollte mich an Modell 108 aus der Juli Burda (die Modestrecke aus den Tüchern) halten. Aber die Anleitung fand ich etwas schwierig, ich wusste nicht, ob die Angaben mit oder ohne Nahtzugabe sind (bei Burda ja meistens ohne) und als Nahtzugabe waren 5 cm angegeben!!! Daher ist das Ergebnis eher sackartig:

Ein Gürtel hilft ein bißchen und ist auch vom Schnitt noch vorgesehen.

Fehlt nur noch die Sommerbräune! Da drücke ich uns allen die Daumen.
Meike von crafteln hat zum Streifen-Monat Juli aufgerufen und heute zeigen alle ihre gestreiften Werke.

Sonntag, 15. Juli 2012

Geflochtene Lederarmbänder

Das nächste Kreativ-Brunch steht schon in den Startlöchern, da ist mir noch etwas eingefallen: Ich habe noch gar nicht erzählt, wie wir die geflochtenen Armbänder gemacht haben!
(Eine Anleitung für das eingeschnittene Band gab es hier.)

Die geflochtenen Armbänder sehen schwierig aus, sind aber recht einfach zu machen:

Rechteckiges Stück Leder zurechtschneiden: Handgelenkumfang + 2cm für den Verschluß + 2,5 cm wegen Verkürzung durch das Flechten (mein Lederstück ist 21 cm lang und 1,5 cm breit).

Links und rechts jeweils 3 cm Rand frei lassen und dazwischen zwei Schnitte machen, um das Leder in drei Teile zu teilen (ich habe die Schnitt alle 5 mm gesetzt. Zu Beginn am besten breiter arbeiten, das ist schon schwierig zu schneiden).

Nun wird geflochten! Rechts, links, rechts und durchziehen.... Wer, was, wie, wo? Mit Worten kann man das schlecht erklären. Diese Methode findet man als "Mystery Braid" im Internet. Ich habe dieses Video genutzt.

EDIT 14.05.2013: Britta (NIPI) hat eine Anleitung auf Deutsch und mit Bildern verfasst.

Nun nur noch einen Druckknopf einsetzen: Erst auf der einen Seite ein Loch ausstanzen und KamSnap einpressen. Nochmal an den Arm halten, passt alles? Wenn ja, dann kann die andere Seite eingesetzt werden
Ist das Armband noch zu groß, kann man es noch einen Zentimeter kleiner schneiden.

Dienstag, 10. Juli 2012

Shirt mit Buchstabe

Nach diesem Post von Anneliese von Aesthetic Nest war ich Feuer und Flamme und wollte am liebsten SOFORT ein Shirt mit einem Initial darauf gestalten. Leider hatte ich kein passendes T-Shirt und so musste ein einfarbiges Stück Baumwolle daran glauben.

Man benötigt:
  • ein vorgewaschenes weißes Shirt (oder ein Stück Stoff),
  • Stoffstifte (okay, nicht gerade meine Lieblingsfarben, aber ich wollte es SOFORT ausprobieren),
  • einen Ausdruck von einem Buchstaben (den Anfangsbuchstaben fand ich zu langweilig, mein "Y" mag ich lieber, es ist Pink, weil die Schwarzpatrone fast alle ist...),
  • Klebefolie und einen Cutter.
Anneliese verwendete Freezer Paper. Das habe ich nicht und die Klebefolie war sowieso ein ungeliebter Rest.

  1. Klebefolie als Schablone zurechtschneiden und vorsichtig und glatt auf den Stoff kleben.
  2. In wirrren und kurzen Strichen den Marker auftragen.
  3. Folie entfernen und freuen!

Ich möchte das unbedingt mal mit Neon-Stiften auf einem schlichten, weißen Shirt probieren. Mein "Y" kommt wahrscheinlich auf eine Stofftasche.

Diese Idee kann man super mit Kindern machen. Eigentlich sind deren Ergebnisse auch viel schöner!

Achtung: Solltet Ihr diese Idee nachmachen und darüber bloggen, nennt doch bitte diesen Post als Quelle und nicht mich! Die Idee und Technik ist von Anneliese und nicht von mir.

Was andere so am Dienstag basteln, seht ihr hier:



Samstag, 7. Juli 2012

4m und ein bißchen grüne Neonstreifen

Bei neuwertigen Stoffen tue ich mich sehr schwer, dafür kann ich bei gut abgelagerten schlecht nein sagen. So kamen dann auch 4 m und ein bißchen von diesem grüne Neon-Baumwolljersey-Streifenstoff in meinen Besitz. Etwa 30 cm habe ich schon für einen Sommerschal abgeschnitten, so warten noch mindestens 4 m auf ihre Verarbeitung.

Doch was soll aus solch einem kreischenden Stöffchen werden? Wenn ich mir daraus ein Knotenkleid vorstelle, bekomme ich sofort einen stechenden Schmerz in den Augen.

An einem Ende werden die Streifen zarter (da war dann gerade die Farbe alle oder einfach das Ende der Stoffbahn). Diesen Effekt würde ich gerne für ein Oberteil nutzen.

Wer hat Tipps und Ideen und wer sieht nur die Tonne?

Meike von crafteln hat zum Streifen-Monat Juli aufgerufen und kurz vorher hatte der Streifenstoff zu mir gefunden. Wenn das kein Zeichen ist!

Im Gegensatz zu den anderen bin ich eine Streifen-Novizin. Ich habe noch nie Streifen vernäht und finde es spannend, einen solchen polarisierenden Stoff zu verarbeiten. An der dazu nötigen Sommerbräune arbeite ich noch.

Dienstag, 3. Juli 2012

Alles Gute!










Eine "Gute Reise" habe ich vor ein paar Tagen meinem 70er-Babyquilt gewünscht. Die Decke ist in ganz besonders liebevolle Hände gekommen und wird einem kleinen Jungen in seinen ersten Wochen sicher gut zur Seite stehen.

Sonntag, 1. Juli 2012

Grüne Schuhe

Über einen Artikel zum Thema grüne "Zehentrenner", im Blog Grüne Mode, bin ich auf diese Marke gestossen. Für die Sohle wird zertifizierter Naturlatex verwendet und auch die Baumwolle ist Bio. Ausserdem ist alles Fair Trade.
Die Schuhe tragen sich gut und sehen fast wie Ch**** aus. Ausser Schwarz gibt es auch noch ein paar andere modische Farben.

Biobaumwolle geistert ja schon viel durch die Blogs, aber über unsere Schuhe machen wir uns eigentlich viel zu wenig Gedanken. Wer sich zum Thema Schadstoffe in Schuhen näher informieren möchte, schaut bitte hier (alternativ hier). Die Doku des NDR beleuchtet näher, wie Schuhe uns krank machen können und wie die Hersteller das Problem ignorieren.

Bekleidung kann man waschen. Viele Schuhe leider nicht.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...