Montag, 7. Januar 2013

UFO-Angriff 2013 - Teil1

Mo, 07.01.2013: Alle meine UFOs oder Die schonungslose Wahrheit
  • Steckbrief: Eure UFOs und ihre Geschichte
  • Vorüberlegungen: Was mache ich aus meinen UFOs? Was soll ihre Bestimmung sein: Mache ich sie wie ursprünglich geplant fertig oder soll doch etwas ganz anders daraus werden? Oder will ich mich ihrer gar entledigen?

Bei der Auflistung ist mir klar geworden, dass ich gerne auf den allerletzten Metern schwächel und anscheinend ungerne Längen festlege.

Wintermantel
Wann angefangen: In der zweiten Runde des Wintermantel-Sewalongs
Was ist noch zu tun: wenig, etwa 10%. Es fehlt nur noch der Saum. Ganz oft denke ich, 10 Grad draussen, perfektes Wetter für den Mantel...



Kleid aus Bettwäsche
Einen ersten Post zu diesem Kleid habe ich schon lange formuliert im Dashboard schweben. Den Schnitt habe ich nämlich schon eine Weile.
Wann angefangen: Ich bin parallel zum Wintermantel hochmotiviert damit gestartet.
Was ist noch zu tun: etwa 50%, das komplette Futter fehlt noch. Ausserdem habe ich noch nie einen Reißverschluß in ein Kleid mit Futter genäht...



Einheitskleid/Einheits-Kleid
Wann angefangen: im September schon beim MMM gezeigt
Was ist noch zu tun: Och, ich müsste mich nur endlich für eine Saumlänge entscheiden...




Sommerhose
Äh, auch beim MMM gezeigt... ich stehe damit sicher kurz vor der Disqualifizierung beim MMM. Kurze Notiz an mich: Nur noch mit gaaaaaanz fertigen Teilen teilnehmen! Tz.
Wann angefangen: Juni 2012
Was ist noch zu tun: Wie immer... die Länge festlegen!!! Ausserdem sitzt sie nicht so toll, aber durch den Schnitt läßt sie sich leider nicht einfach enger machen.



Ihr meint diese Restarbeiten sind schnell gemacht? Tja, es sind nicht die einzigen UFOs  *seufz*

Ich habe dann nochmal tiiiiief in den Schränken gewühlt. Es ist schon spät, daher schlechte Fotos mit Blitz.
 

Sommerdecke
Hochmotiviert habe ich irgendwann (hm, im August?) die einzelnen Streifen zugeschnitten und dann irgendwann in eine Kiste verpackt. Denn in der kälteren Jahreszeit ziert eh eine Wolldecke mein Sofa. Aber so langsam sollte ich den Sofaquilt endlich angehen!





Änderungsarbeiten
Eine Tasche mit den Kleidungsstücken, an denen man nur eine Kleinigkeit ändern müsste. Solche Arbeiten reizen mich nicht und daher lasse ich sie gerne liegen. Auch diesen Teilen möchte ich mich in den nächsten Wochen gerne widmen.






Burda-Shirt
Der Schnitt ist aus dem Heft 4/2011 und so lange könnte es wirklich schon her sein. Ich haderte mit dem richtigen Stich für den festen Jersey. Eine Overlock war damals noch nicht in Sicht. Dem Reißverschluß will durch Knöpfe aus dem Weg gehen.
 

Meine ältesten UFOs, beide habe ich in meinem Elternhaus begonnen:

Nickyshirt nach Brigitte-Schnitt aus den 70ern
Wahnsinn, ich wusste gar nicht, dass ich schon so weit gekommen bin! Ich glaube der Zuschnitt war noch im Elternhaus und Jahre später habe ich schonmal weitergenäht. Mein erstes Teil nach Schnittmuster. Es hat also historischen Wert und gibt so sicher ein schönes Sofashirt ab.
Die 3/4-Ärmel sollen jetzt ein breites Bündchen bekommen und das lange Shirt muss stark gekürzt werden.



Tasche nach Brigitte-Schnitt aus den 70ern
Ein gaaaanz frühes Werk. Im elterlichen Keller habe ich mühsam viele, vielen Nieten und Ösen eingeschlagen. Ich habe mir schon immer sehr gerne fummelige und langwierige Projekte gesucht.
Ich finde die Proportionen der Tasche heute komisch und Weiß ja sowieso total unpraktisch. Vielleicht einfärben?


Ich habe diese alten Brigitte-Schnitte noch kistenweise. Mir selbst sind die Anleitungen allerdings etwas dürftig.

Ist mir noch zu helfen?


Mehr UFO-Abbauwillige sammelt Miss Margerite!




Kommentare:

  1. Uiui... also da haste ja noch einiges vor Dir :)
    Also die Tasche find ich eigentlich ganz cool, die würd ich auf jeden Fall einfärben. Ist ja schade drum.

    ganz liebe Grüße
    Joolez

    AntwortenLöschen
  2. Ich schwärme auch mal eben für die Tasche: die Oma unter Deinen UFOs. Einfärben sollte eigentlich kein Problem sein. Die Tasche mit Änderungsarbeiten steht hier auch: kannst Du nicht mal eben das hier kürzer machen, das hier enger machen, hier den Knopf annähen, hier ist ein Loch drinnen... ich HASSE solche Arbeiten und schiebe sie mitunter so lange vor mir her, bis die Auftraggeber vergessen haben, dass ich Ihre Sachen noch habe... Knielang wäre jetzt noch meine Ansage, kann doch so schwer nicht sein ;-)
    Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Natascha,

    also, sooo schlimm finde ich Deine Ufos wirklich nicht. Als erste Maßnahme empfehle ich Dir dringend den Saum an Deinem Mantel zu nähen, da es ja nun endlich kälter werden soll. Die abgesteckte Länge vom Knotenkleid finde ich perfekt. Das Futter in das Simplicity Kleid einzunähen ist gar nicht so schwer. Da kannst Du bei Simone (Anmasis Welt) tolle Tutorials finden, mit denen sogar ich das hingekriegt habe. Bei der Sommerhose musst Du wissen, mit welcher Absatzhöhe Du sie anziehen möchtest und dann säumen.
    So, dann hast Du schon die ersten geschafft.
    Die Tasche auf jeden Fall einfärben und sich dran freuen und alles andere wird nach und nach abgearbeitet.
    So eine Tasche mit Änderungskram/Flicksachen habe ich auch (allerdings nur von meiner Familie!) die drückt mich auch immer nieder, aber ich habe mir vorgenommen, mich nun einmal im Monat für ein Stündchen oder so damit zu beschäftigen....

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare!

    Ich denke, nächste Woche lasse ich über die Farbe abstimmen und dann liegen Mantel und Nickyshirt weeeeit vorne. Und wenn irgenwas nicht läuft, ist wohl die Sommerdecke dran (Patchwork geht für mich immer).

    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gespannt, was Du noch alles aus der Tasche zauberst ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich Deiner Selbshilfegruppe mal an, ich schiebe endgültige Fertigstellungen auch gerne vor mir her.
    Wollen wir uns gemeinsam als erstes Saumgeschichten anpacken?

    AntwortenLöschen
  7. Ahh, UFO-Beseitigung! Mache ich ja auch immer noch...:) Und es finden sich in den Ecken immer noch mehr von den Dingern...

    Also ran!

    LG

    Kristina

    AntwortenLöschen
  8. Das Einheitskleid ist toll. Die Fertigstellung darfst Du uns nicht vorenthalten.
    Viel Erfolg & liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...