Dienstag, 5. November 2013

Upcycling-Dienstag: Seifenspender

Mein alter Seifenspender wurde mit einem Saugnapf befestigt, der leider immer wieder nur temporär gehalten hat. Meine Liebe war daher merklich abgekühlt und ich baute mir schnell Ersatz:

Du benötigst:
Ein (Gurken-)Glas mit schönem Deckel, das Pumpteil eines leeren Cremespenders und etwas Werkzeug.

Mit einem Nagel und Hammer eine Öffnung herstellen
(Bitte auf geeignetem Untergrund arbeiten! Z.B. einer Werkbank)

Röhrchen passend kürzen und schräg anschneiden

Pumpenkopf mit Heißkleber befestigen

Seife einfüllen

Mehr Upcyclingideen sammelt Nina im Pinterest-Board für den November!

Kommentare:

  1. Genial! Und viel schöner als die Plastikdinger. Ging bestimmt auch für Creme. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Da gebe ich Jennifer total Recht, tausendmal schöner als der Plastikmist, den man so kaufen kann. Und der sowieso andauernd kaputt geht ... Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings benötigt man leider wieder Plastik, um die Flüssigseife nach Hause zu holen.
      Ich will da bald wieder auf Seifenstücke umsteigen.

      Löschen
    2. Gibt es nicht die Möglichkeit, in irgendwelchen Bioläden o.ä. aus einem größeren Behältnis abzuzapfen und z.B. in einer Glasflasche heim zu transportieren? Liebe Grüße.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...