Donnerstag, 2. Juli 2015

RUMS - Chenilletechnik


Endlich habe ich die Chenilletechnik selbst ausprobiert. Bzw. eigentlich war es schon im März. Da las ich zum x-ten Mal etwas dazu (ich glaube es war bei Machwerke), mein erster Fehlversuch war vergessen (ist schon ein paar Jahre her, der Stoff landete im Müll) und passende Reststücke vorhanden. Auch einen Chenillecutter bestellte ich mir, ich war allerdings so ungeduldig, dass ich alles mit der Schere aufschnitt.


Die Probestücke haben die Größe von Mugrugs, allerdings erscheinen sie mit als Tassenuntersetzer wenig geeignet (Topfuntersetzer habe ich auch genug) und so habe ich in den letzten Tagen eines der Probeteile zu einer Hülle für meine externe Festplatte umfunktioniert:


Das spezielle Kabel soll unbedingt dabei bleiben und die vielen Flanellschichten polstern ein bißchen ab.

Eine Troddel hilft beim Aus- und Zuziehen.


Da ich somit MEINE Festplatte verpacke, verlinke ich auch bei RUMS!
Dort ist heute schon gewaltig was los. Jede zeigt, was sie für sich selbst gemacht hat. Schaut doch mal vorbei.
http://rundumsweib.blogspot.de/2015/06/rums-2715.html
PS: Wie lang ist deine letzte Datensicherung her?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...