Samstag, 10. Dezember 2011

Geldbörse mit Fächern


Für einen Markt benötigt man nicht nur Produkte (okay, auch da muss ich die Tage noch ran. Es fehlen noch gefühlte 1000 Knopf-Anstecker), sondern auch eine große Geldbörse mit Fächern. Und wenn Du gar nichts verkaufst, dann bleibt die Börse leer? Nein, ich gehe schon mit gut gefüllter Geldbörse dorthin (Wechselgeld!) und hoffentlich noch etwas gefüllter wieder weg. So eine Menge Kleingeld braucht natürlich Platz und so habe ich mir mein erstes eBook gekauft. Ich habe mich für das Geldbeutel-eBook von Machwerk entschieden, Ihr kostenloses eBook für eine Strickzeugtasche hatte ich schonmal getestet und für gut befunden.
Das Nähen der Fächer ist gar nicht kompliziert, wenn man sich an die Anleitung hält! Ich habe allerdings erst diesen Reißverschlußeinsatz genäht und mich erst danach an die Fächer getraut. Eine Nähmaschinennadel habe ich wegen Dummheit geschrottet und eine Nadel ist klebrig, weil ich nur billiges, selbstklebendes Klettband hier hatte...
Auf das leichte Volumenvlies aus der Anleitung habe ich verzichtet. Der Polsterstoff ist ja schon recht steif und dick und meine Nähmaschine packt so viele Lagen nicht.
Der Außenstoff ist ein Polsterstoff-Musterstück von eBay (also schön strapazierfähig und schmutzabweisend) und die anderen Stoffe flogen noch in meiner Restekiste herum. Natürlich alles gebraucht. Es sind zwei alte Hemden und der Äpfelchen-Stoff ist aus der Restekiste meiner Mutter. Die Reißverschlüsse sind ebenfalls SecondHand.

Der 17. Dezember kann kommen! http://www.themarketcgn.com/blog/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...