Freitag, 19. Oktober 2012

Speicherplatz voll!?!

Das las ich schon vor einiger Zeit in manchen Blogs und auch mein Bildspeicher war da schon zur Hälfte voll. Nach nur einem Jahr Bloggen!
Bilder löschen ist da auch keine Lösung!
Daher möchte ich Euch hier einen Blogpost von Sonja (My Mucki) ans Herz legen. Sie erklärt wo unsere Bilder gespeichert werden, wo wir sehen können, wie es um unseren Speicherplatz steht und wie wir die Fotos dort einfach verkleinern können. Du benötigst dazu gar keine Programme. Alles ist browserbasiert (also innerhalb von Firefox, InternetExplorer, usw.).

Ich arbeite mich gerade durch meine 500 Bilder durch und verkleinere was das Zeug hält. Dabei helle ich auch einige Bilder etwas auf. denn mir ist aufgefallen, dass meine frühen Fotos alle etwas dunkel sind. Das mache ich gleich im "Creative Kit"(wo Du das findest erklärt dir Sonja), wo man die Bilder auch verkleinert (unter Größe ändern). Die geänderten Bilder werden nach spätestens 24 Stunden automatisch im Blog angezeigt. Das finde ich komfortabel.

Hier merkt man: Klein, ist immernoch groß genug! Unsere Kameras sind meistens für die Benutzung in Blogs viel zu gut. Das bläst natürlich alles unnötig auf.
Für den Me-Made-Mittwoch werde ich die Bilder weiterhin recht groß lassen. Da finde ich es auch bei anderen schön, wenn ich mir Details nochmal ganz genau anschauen kann.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du die neuen Bilder nun immer verkleinerst, musst Du den alten Bestand ja gar nicht zwingend verkleinern. Weil Picasa die unter 799 Pixeln nicht mitzählt und sie so den Speicherplatz nicht belasten.
      LG
      Natascha

      Löschen
    2. Ohje, ich wollte Monis Kommentar nicht löschen! Da tats nur ihr Link nicht.

      Hier nochmal ihr Text:

      Huhu! :-)

      Vielen Dank für den wirklich hilfreichen Post! Ich hab auch gleich mal nachgesehen und festgestellt, dass ich schon 89% meines Speicherplatzes belegt habe. O.O Da muss ich dann wohl auch was machen. :D

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      wohnen, ideen, hund & katz

      Löschen
  2. Danke! Ich wußte bisher nicht wie das Verkleinern geht. Computer gehört echt nicht zu meinen Kernkompetenzen...

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Creative Kit kannst Du auch noch andere Sachen bearbeiten. Das geht wirklich kinderleicht. Kannst Du ja einfach mal durchschauen!

      Ich hab bei Computerdingen auch manchmal ein Brett vorm Kopf und auch einen extrem kurzen Geduldsfaden (-:

      LG
      Natascha

      Löschen
  3. Guckguck! :-)

    Halb so wild mit dem Kommentar - hauptsache du hast ihn gelesen (und davon gehe ich jetzt einfach mal aus :D)!^^

    Viele liebe Grüße

    *Moni*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Natascha,

    vielen lieben Dank fürs Verlinken... Freut mich, wenn ich dir auf diesem Wege etwas helfen konnte. So solls sein!

    Liebe Grüße!!
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...