Donnerstag, 8. August 2013

Wendebeutel

Ihr habt am Abend mal 2-3 Stündchen Zeit und es laufen nur ein paar belanglose Serien im TV. Schwupps, schon habt ihr einen Wendebeutel. Der ist sehr geräumig und bietet Platz für Utensilien für den Tag im Park oder einen Besuch im Freibad.

Ein schnelles Probemodell aus Bettwäsche


Es ist die Reversible Shoulder Bag. Ihr findet dort die englische Anleitung und ein Schnittmuster zum Ausdrucken. Ich habe die Tasche bei Catherine von Allures-und-Couture schonmal gesehen und dann nähte auch Meike von Crafteln diese Tasche und es war um mich geschehen.

Ich mag die Details.
Es werden Nähte nochmal abgesteppt und am Boden wird seitlich etwas eingekräuselt.

Was mir vorher nicht klar war, man kann die Tasche quer tragen. Ich war erst etwas überfordert mit dem riesigen Schnittmuster, finde die Tasche nun noch praktischer.
Zum Größenvergleich ein 30 cm Lineal und meine Stoffschere


Hier noch ein Bild mit der gefüllten Tasche (ich habe schnell ein Sofakissen hineingestopft).

EDIT 10.08.: Hier gibt es eine deutsche Ergänzung der Anleitung mit vielen Bildern.

Kommentare:

  1. Cool! Das wäre auch was für mich und meine 1000 Sachen. Äh, die des Juniors.
    Wieviel Stoff muss man denn da einplanen?

    Grüße

    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das weiß ich so spontan nicht. Ich greife einfach zwei Stapel Bettbezug aus meinem Fundus (-:

      Die Tage möchte ich noch eine Tasche nähen, da achte ich mal genauer darauf. Der Stoffverbrauch steht wirklich nirgendwo dabei.

      Löschen
    2. Bei mir war das so: Aus einem halben Meter Stoff kann man genau 1 Tasche machen. Für's Futter dann noch mal genau so viel Stoff. Zumindest wenn man das Schnittmuster nicht im Bruch zuschneidet, sondern oben am Henkel einfach die Taschenteile zusammennäht.

      Ich liebe diese Taschen! Wie man sieht:
      http://pedilu.blogspot.de/search?q=Lula+Louise

      Löschen
  2. Hallo Frau Waldmeisterin! Sehr schön geworden Deine Tasche, danke fürs Verlinken in meiner Wendetaschensammlung! Ich vernäh ja auch am liebsten alte Bettwäsche und Vorhänge!
    VG
    Polly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...