Samstag, 31. August 2013

Herbstleuchten?

Mein Briefkasten muss derzeit ganz schön viel aufnehmen. Vor ein paar Tagen die Wolle und nun mein Gewinn vom Creadienstag. Ich habe dort tatsächlich tollen Neon-Jersey von stoffe.de gewonnen! Und nicht nur den, es ist ein richtiges Nähset mit passender Bündchenware, Nähgarn, Kordel und Zierplättchen.


Bleibt nur noch die Frage: Was nähe ich daraus?

Hat jemand eine Idee für einen schönen Shirtschnitt? Wie würde Euch ein Schlauchschal gefallen? Vorschläge werden gerne entgegengenommen!

Mittwoch, 28. August 2013

Wird es Herbst?

Auch andere Blogger haben schon darüber geschrieben, der Gedanke an kuschelige Stoffe fühlt sich langsam wieder gut an und auch die Lust aufs Häkeln und Stricken von flauschigen Qualitäten sorgt wieder für Wohlgefühle.

So sprang ich gleich auf Katjas neues Wollsortiment an und bestellte vier Knäuel:


Der Name ist bezeichnenderweise "Home Sweet Home" und vor meinem geistigen Auge sah ich gleich ein kuscheliges Kissen aus vier Riesengrannies.
Passend zu meiner Winter-Kuscheldecke, die ich sicher bald fertigstelle.


Zieht bei Euch auch schon der Näh- und Handarbeits-Herbst ein?

Dienstag, 20. August 2013

Creadienstag - Wendebeutel II

Ich versuchte mich an meinem zweiten Wendebeutel (der erste war dieser, dort ist auch der Link zum Schnittmuster von LulaLouise). Diesmal aus sehr robustem Stoff, denn ich habe mich am Wochenende verliebt:


Ein IKAT-Muster!

Dazu habe ich einen schlichten Stoff mit eingearbeiten Streifen kombiniert. Ein Futter in einer Knallfarbe wäre sicher auch schön! Diese Idee hatte die Verkäuferin, aber ich war schon auf "Vielseitigkeit" eingeschossen.



Simone hatte im Post des ersten Beutels nach dem Stoffverbrauch gefragt, Pedilu (sehr Wendebeutel-erfahren) hat Tipps gegeben und ich wollte es dann genau wissen:

Bei einer Stoffbreite von 1,40 m braucht ihr pro Stoff/Wendeseite mindestens 60 cm. Ihr könnt sonst nicht im Stoffbruch zuschneiden (siehe Bild, Stoffbreite 50 cm: Das passt nicht). Alternativ macht ihr den Henkel etwas kürzer (dann könnt ihr die Tasche evtl. nicht mehr quer tragen), dann passt es auch mit 50 cm im Stoffbruch. Der Henkel wäre dann 5-8 cm kürzer, je nach Webkante.
Bei einer Stoffbreite von 1,50 oder 1,60 m könnt ihr problemlos im Bruch zuschneiden und benötigt nur 50 cm.
Ich würde auch vorschlagen den Henkel eher noch etwas zu verlängern. Wenn der Beutel recht voll ist, wird das Quertragen schwierig.

Etwas zu sonnig für anständige Fotos!

Die beiden sehr festen Stoffe waren eine Herausforderung. 1. beim Wenden: Alles muss ja durch den Henkel durchgezogen werden. 2. beim Absteppen des Henkel: An der Mittelnaht sind sehr viele Stoffschichten. Da hilft nur Ruhe bewahren.

Dafür ist der Beutel jetzt strapazierfähig und wird mich sicher lange begleiten.









Mehr kreative Werke gibt es hier zu bewundern.

Sonntag, 18. August 2013

Tauschquilt 1 - Quilting


Im letzten Monat dachte ich noch, dass ich den Quilt bald fertig habe. Doch bei der Fertigstellung des Tauschquilts hat es kräftig gehakt. Ich war mir einfach nicht sicher, wie ich die Decke quilten soll. Es gab einfach zuuuuuu viele Möglichkeiten.


Der Knoten ist schlussendlich geplatzt und ich habe losgelegt. Ich bin nicht superglücklich damit, finde es aber auch nicht schlecht.

Wie motiviert ihr euch?


Dienstag, 13. August 2013

Creadienstag - Sitzpolsterbezüge für den Balkon

Die neuen Bezüge für die Sitzpolster der Balkonbestuhlung sind schon ein paar Tage fertig, der Balkonboden leider noch nicht:


So grauslich ist das Muster der Polster meiner Balkonstühle nicht. Trotzdem wollte ich unbedingt waschbare Bezüge, da mir diese ein besseres Gefühl geben. Ausserdem ziehe ich Unifarben vor.


Für den Bezug habe ich zwei Duschtücher in hellem Grau gekauft und für die Rückseite schlichte Frottee-Bettwäsche aus meinem Fundus genommen (die Rückseite sieht man ja kaum). Alles andere wäre mir zu bunt, die Balkonpflanzen sollen schließlich zur Geltung kommen!
Man zieht die Bezüge von unten hoch, links und rechts sind kleine Öffnungen für die Bindebänder, und verschliesst den Bezug auf Höhe des Gummibandes mit KamSnaps.

Dann hinsetzen und genießen...
Achnee, da war noch was:

Meine Holzfliesen haben schon ein paar Winter hinter sich und sehen nach der Behandlung (kräftig abschrubben, trocknen lassen und frisch lasieren) wieder überraschend gut aus!

Vorher:

Währenddessen:

Nachher:
 




Mehr kreative Ideen werden hier gesammelt!

Donnerstag, 8. August 2013

Wendebeutel

Ihr habt am Abend mal 2-3 Stündchen Zeit und es laufen nur ein paar belanglose Serien im TV. Schwupps, schon habt ihr einen Wendebeutel. Der ist sehr geräumig und bietet Platz für Utensilien für den Tag im Park oder einen Besuch im Freibad.

Ein schnelles Probemodell aus Bettwäsche


Es ist die Reversible Shoulder Bag. Ihr findet dort die englische Anleitung und ein Schnittmuster zum Ausdrucken. Ich habe die Tasche bei Catherine von Allures-und-Couture schonmal gesehen und dann nähte auch Meike von Crafteln diese Tasche und es war um mich geschehen.

Ich mag die Details.
Es werden Nähte nochmal abgesteppt und am Boden wird seitlich etwas eingekräuselt.

Was mir vorher nicht klar war, man kann die Tasche quer tragen. Ich war erst etwas überfordert mit dem riesigen Schnittmuster, finde die Tasche nun noch praktischer.
Zum Größenvergleich ein 30 cm Lineal und meine Stoffschere


Hier noch ein Bild mit der gefüllten Tasche (ich habe schnell ein Sofakissen hineingestopft).

EDIT 10.08.: Hier gibt es eine deutsche Ergänzung der Anleitung mit vielen Bildern.

Donnerstag, 1. August 2013

Buchstaben-Beutel


Ein neuer Beutel für ein Lieblingsspiel musste her.

Der ursprüngliche Beutel hat leider aufgegeben. Er muss eine Weile in der Sonne gelegen haben und hat an einer ausgeblichenen Stelle einen Riss.

Das sieht doch sehr eindrucksvoll aus. Was für eine Kraft die Sonne hat und wie diese zur Materialermüdung führt.

Der neue Beutel soll lange halten und hat daher innen keine Overlock-Versäuberung, sondern Französische Nähte. So kann man nicht hängen bleiben und alles sieht sauber aus.

Den Tunnel für das Gummiband habe ich aufgenäht, das fand ich einfacher und sauberer.

Dann kann jetzt weitergespielt werden!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...