Donnerstag, 9. Juni 2011

Warteschlange/Schablonen

Curved Piecing (links unten)
Ein deutsches Wort dafür kenne ich gar nicht. Jedenfalls gilt diese Methode wohl als etwas schwierig, ist sie aber gar nicht. Der Apfel im Äpfelchen-Quilt ist so entstanden. Der Teil dauerte auch am längsten. Eine gute Stunde habe ich gebraucht, um alleine das Äpfelchen zusammenzunähen.
Andere Einsatzmöglichkeiten sieht man hier, hier und hier. Allerdings können wir entweder eine Anleitung kaufen, man stellt uns eine Schablone zum Ausdrucken zur Verfügung oder verweist auf kaufbare Schablonen. Das ist etwas schade, daher habe ich mir einmal selbst welche gemacht und werde die testen. Bei Interesse könnte ich dazu ein Tutorial schreiben.

Bäumchen
Eine Kinderdecke/Krabbeldecke mit aufgenähten Motiven kommt ebenfalls in meine Warteschlange. Die Bäumchen dazu habe ich selbst entworfen und warte nun auf die zündende Idee wegen der Stoffauswahl.

Halbkreis wird Herz
Der Halbkreis wird separat genäht und in den Block mit eingesetzt. Farblich passende Teile bilden dann hoffentlich ein hübsches Herz. Mal sehen (-:

1 Kommentar:

  1. Hallo Frau Waldmeisterin,

    vielen Dank für die Verlinkung mit meinen Blog! Ich kann ja meinem Patchworkhobby nur äusserst selten nachgehen, da ich Abends einfach zu müde bin, wenn Leo schläft... Stoffberge stapeln sich auf meinem Regal- aber, wie ich bei Dir gelesen habe- kann es manchmal halt ein wenig dauern, bis eine Decke fertig wird. Und das Ergebnis ist super geworden!

    Viele Grüße

    Kristina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...