Sonntag, 11. September 2011

Mhmmmm Pflaumenkompott

Der Himmel ist grau, es ist kühler geworden. Der perfekte Grund für Pflaumenkompott auf Pfannkuchen und einem Klecks Sahne. Meine Pfannkuchen sind Crepés* aus dem Kühlregal und das Kompott folgt keinem festen Rezept: Pflaumen, etwas Wasser, Vanillezucker nach Geschmack, Zimt nach Geschmack und schön weichkochen lassen!

* gekaufte Crepés sind ohne Zucker hergestellt, die gekauften Pfannkuchen dagegen mit Zucker zubereitet und ich dosiere meinen Zucker lieber selbst über das Kompott.

Kommentare:

  1. mal einfach nach gefühl ist oft nicht verkehrt und es klingt nach einer leckeren leckerei!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hat was :)

    Aber wo kaufst du die Crepés?

    Liebe Grüße,

    Jackie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin ja leider kein Pflaumen-Fan, aber deine Crepes sehen soooooo lecker aus! Da tropft mir schon das Wasser AUS dem Mund *lach* Hmmmmm...

    Liebste (hungrige) Grüße,
    Kirstin

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google